Phils3rs Blog

Geistige Ergüsse aus Bayern

Arcade Games online spielen mit FightCade

01 Apr 2015

Durch mein großes Hobby Fighting Games bin ich auf ein tolles Projekt gestoßen. Es nennt sich FightCade und nutzt das in der Szene bekannte GGPO.

FightCade ist ein tolles Konzept mit dem Hintergrund ein open-source Programm zu schaffen, mit dem man Arcade Games online spielen, und bei Bedarf auch seine eigene Serverinstanz hosten kann. Der Server ist komplett open-source und in Python geschrieben und der Client weitestgehend auch. Die Channel Software und alles drum herum ist open-source. Nur leider der Emulator, der auf dem proprietären GGPO Code basiert, ist closed-source. Das wollen die FightCade Gründer aber ändern. Lauffähig ist FightCade unter Windows vollständig nativ und unter Linux/Mac teilweise nativ. Der Emulator wird mithilfe von wine gestartet. Unter Linux hat man keinen input lag und auch sonst sind mir keine Unterschiede im Vergleich zur Windows Version aufgefallen. Meine subjektive Meinung wurde auch von diversen anderen Aussagen bestätigt. Somit ist FightCade die ideale Plattform um alte Arcade Klassiker aufleben zu lassen (sofern man diese besitzt).

Folgende Spiele werden unterstützt:

  • The Last Blade 1-2
  • Garou - Mark of the Wolves
  • Fatal Fury 1-3
  • King of Fighters '98
  • Art of Fighting
  • Super Street Fighter 2 - The new Challenger
  • Street Fighter III 3rd Strike
  • Street Fighter Alpha 1-3
  • Marvel vs Capcom - Clash of the Super Heroes
  • Metal Slug 1-6
  • JoJo's Bizarre Adventure
  • Samurai Showdown 1-5
  • uvm.

Und mit uvm mein ich wirklich noch sehr viel mehr. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall. Für unterwegs ist es perfekt. Und sei es nur um im Hotel die ein oder andere Metal Slug Runde online zu spielen. Mit FightCade habe ich schon etliche Stunden Spass gehabt und wünsche euch das natürlich auch.